Autor: 18:41 Europa, LEOs in Aktion, Portugal, Sozial, The LEO Book

Keine Panik – ich weiß wo das Paradies liegt

Heute ist Montag und die LEOs sind entweder in der Arbeit oder beim Studieren, also haben wir unser Treffen auf den Abend verschoben, was für mich einen freien Tag und eine Entdeckungsreise durch Comibra bedeutete.

25.5.2015 – Heute ist Montag und die LEOs sind entweder in der Arbeit oder beim Studieren, also haben wir unser Treffen auf den Abend verschoben, was für mich einen freien Tag und eine Entdeckungsreise durch Comibra bedeutete.

Mein Apartment (booking.com-Link Coimbra Vintage Loft Apartments) ist direkt in der Altstadt von Coimbra gelegen und war somit der ideale Ausgangspunkt meine Tour hinauf zur weltbekannten und von der UNESCO zum Welt-Kultur-Erbe ernannten Universität.

Leo Clube de Coimbra

Facebook-Page of the Club: https://www.facebook.com/LeosCoimbra

Was ich jetzt schon gelernt habe: Siesta ist ein wichtiger Bestandteil im Lifestyle der Portugiesen. Also gab es auch für mich ein herrliches Nickerchen nach meinem Spaziergang. Gegen 20 Uhr traf ich dann zwei LEOs in der Galeria Bar Santa Clara – einem wunderschön gelegenen Cafe mit grandiosem Ausblick auf die Stadt und natürlich die Universität. Das Cafe wird vor allem von Studenten und Jugendlichen genutzt und beeindruckt nicht nur durch seine tolle Aussicht, sondern auch mit seiner alternativen und charmanten Innenausstattung.

Mehr Fotos von der Location gibt es hier: http://galeriasantaclara.blogspot.pt/search/label/Fotografias

Das Institut – Eine LEO Activity

Nach Kaffee und erstem Kennenlernen mit Filipa und Goncalo ging es für uns in ein Institut bzw. Heim, in dem Jugendliche Mädchen wohnen und aufwachsen. Jeden Montag treffen sich dort die LEOs und lernen mit ihren Schützlingen. Ein tolles Projekt: jedes Mitglied des LEO Clubs kümmert sich um ein bis zwei Jugendliche und besucht diese regelmässig und über das ganze Jahr hinweg. So können sie eine längerfristige Beziehung aufbauen und nachhaltig helfen.

Das Heim – ein ehemaliges Kloster – ist eine Oase mitten in der Stadt. Orangenplantagen, ein Salzwasser-Pool, ein großer Garten und direkt am Fluss gelegen.

Leider sind diesen Montag die Nachhilfe-Stunden ausgefallen und ich konnte nur die Räumlichkeiten sehen und ein paar Mädchen kennenlernen, die gerade beim gemeinsamen Essen waren. Kurzerhand durfte ich von der selbst gemachten Pizza probieren und habe auch Organgen und Zitronen vom Garten als kleines Geschenk mitbekommen.

(Visited 2 times, 1 visits today)
Last modified: 10. Jänner 2021
Close