Autor: 11:03 Sozial

Führung im Tagesklinischem Zentrum Wels

Mit der Eröffnung des neuen Tagesklinischen Zentrums (TKZ) in Wels entsteht ein weiterer Schwerpunkt in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Der Bedarf an planbaren, tageschirurgischen Eingriffen ist stark steigend. Dank eines gut organisierten OP‐Managements inklusive Vorbereitung und Nachbetreuung durchlaufen Patienten innerhalb eines Tages den Behandlungsprozess. Eine Übernachtung ist nicht notwendig.

Patienten kommen in der Früh, werden operiert und können am Abend wieder nach Hause gehen. Ältere, multimorbide bzw. Risikopatienten werden selbstverständlich weiterhin vollstationär betreut.

Das Land Oberösterreich und die Kreuzschwestern Europa Mitte haben 8,45 Millionen Euro für den rd. 3.000 m² großen Neubau mit 4 Operationssälen und 20 Betreuungsplätzen investiert. Die angeschlossene neue Tiefgarage, die zur Gänze von den Kreuzschwestern Europa Mitte finanziert wurde, verfügt über 83 Stellplätze auf 2.600 m² Nutzfläche. Nach rund zwei Jahren Bauzeit geht die neue Welser Tagesklinik am 3. April 2018 in Betrieb.

Quelle: https://www.klinikum-wegr.at/aktuell/klinikum-wels-grieskirchen-er%C3%B6ffnet-tagesklinisches-zentrum

Wir vom Lions Club Wels Pollheim haben eine exklusive Führung durch die Tagesklinik bekommen und konnten in einer ausführlichen Diskussion alle unsere Fragen an den Geschäftsführer, den Primar stellen. Auch war ein Mikrobiologe anwesend, dem wir alle Fragen zum Thema Nummer 1, Covid-19 stellen konnten

(Visited 3 times, 1 visits today)
Close